IN BADEN-WÜRTTEMBERG DAHEIM

 

Von klein auf bin ich in Waldbronn und Karlsbad aufgewachsen. Ob Pfadfinderlager in Wald und Wiese oder Schlossfestpiele in Ettlingen – viele wunderbare Kindheitserinnerungen verbinden mich fest mit unserer Region. Dort durfte ich auch die Grundschule und das Gymnasium in Langensteinbach, später dann die europäische Schule in Karlsruhe besuchen. Für mich war es die ideale Mischung aus unbeschwerter Kindheit auf dem Land, die gleichzeitig alle schulischen und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten bot. Auch heute, finde ich, gehört unsere Region zu den schönsten und lebenswertesten in Deutschland. Bei diesen Stärken müssen wir anknüpfen. Deshalb ist es mir wichtig, auch für zukünftige Generationen, die Lebens- und Bildungsqualität durch differenzierte Ausbildungswege zu erhalten und zu verbessern.

GLOBAL EINGESTELLT

 

Schüleraustausch in England, mehrsprachiges, europäisches Abitur - schon während meiner Jugend fand ich es spannend, andere Länder und Kulturen für mich zu entdecken. Auch deshalb zog es mich zum Studium und zum Arbeiten zunächst ins Ausland unter anderem in die Schweiz, Frankreich und die USA. Dabei hat mir das Erlernen von Fremdsprachen wie französisch, spanisch und italienisch nicht nur im sozialen Austausch und Miteinander Spaß gemacht, sondern mich auch durch ein tiefes Verständnis der Lebens- und Denkweise unserer europäischen Nachbarländer und andere Kulturräume bereichert. Und so spielt für unsere Gesellschaft und Wirtschaft die Vernetzung über Ländergrenzen hinweg eine immer wichtigere Rolle. Viele Betriebe in Baden-Württemberg haben Kunden und Abnehmer in aller Welt. Unsere Fachkräfte und Know-How sind weltweit gefragt. Unsere Region liegt an strategischen Verkehrsachsen im Herzen Europas gut positioniert. Gleichzeitig lassen sich Herausforderungen wie faire Wettbewerbsbedingungen, Migration und Umweltfragen nicht im nationalen Kontext lösen. Mir ist es wichtig dafür zu sorgen, dass wir auch in Zukunft den Anschluss nicht verpassen. Dafür ist es entscheidend mit globaler Perspektive, notwendige und zukunftsweisende Investitionen in digitale Infrastruktur und innovative Unternehmen zu tätigen.

UNTERNEHMERISCH

 

Ich bin Mitgründerin und Geschäftsführerin einer Software- und einer Beratungsfirma im Bereich Künstliche Intelligenz und Datenanalysen. Meine Kunden sind hauptsächlich Jungunternehmen und Mittelständler in Deutschland und Europa. Sie unterstütze ich dabei, neue Technologien effektiv in ihren Firmen einzusetzen. Deshalb sind mir der Alltag und die Herausforderungen, in und mit einem jungen Unternehmen zu wachsen, vertraut. Baden-Württemberg verdankt seine wirtschaftliche Stärke einer gesunden Mischung aus Großunternehmen, Mittelstand und Handwerk. Sie alle müssen sich im internationalen Wettbewerb ständig neu erfinden und behaupten. Mir ist es ein besonderes Anliegen, diese unternehmerische Vielfalt noch weiter zu unterstützen. Dafür müssen wir ein Umfeld schaffen, in dem Innovation gefördert wird und Unternehmen zu gleichen Bedingungen im fairen Wettbewerb stehen. Gleichzeitig müssen wir Betriebe von unnötiger Bürokratie entlasten.

EHRENAMTLICH ENGAGIERT

 

Solange ich mich erinnern kann, haben mir meine Eltern vorgelebt, dass man durch Eigeninitiative, die Dinge im Leben bewegen kann. Darum hat es für mich schon immer dazugehört, mitzuwirken, anderen zu helfen und anzupacken. Für mich ermöglicht Bildung Chancengleichheit, Eigenverantwortung und Entwicklung. Deshalb steht und stand dieses Thema schon immer im Mittelpunkt meines ehrenamtlichen Engagements. Als Studentenschaftspräsidentin an der Universität St. Gallen und als stellvertretende Vorsitzende im Bundesverband der Studierendenschaften in der Schweiz habe ich über mehrere Jahre, aktiv meine Universität sowie die nationale Hochschulpolitik mitgestaltet. Es freut mich, durch mein Ehrenamt im Alumnivorstand, als Dozierende und als Mentorin von studentischen Aktivitäten weiterhin mit meiner Alma Mater, der Universität St. Gallen, verbunden zu sein. Außerdem bin ich Vorsitzende des Förderkreises des Bildungs- und Umweltprojekts MEEF in Indien und Initiatorin des EttlingerFORUMs e.V., einem Gesprächsforum, das Experten zu verschiedenen gesellschaftlich relevanten Themen zusammenbringt. Wie mir geht es auch vielen anderen Menschen in Deutschland und Baden-Württemberg. Unser ehrenamtliches Engagement bereichert unser Leben und prägt unsere Gemeinschaft nachhaltig. Mitmachen heißt mitgestalten, aber auch mit Verantwortung übernehmen – Spaß machen darf beides!

FAMILIENORIENTIERT

 

Familie ist mir wichtig und mein Rückhalt in allem, was ich tue. Aus den gemeinsamen Momenten mit meinem Ehemann, meiner Familie und engen Freunden schöpfe ich Kraft und Inspiration. Gerade in einer Berufswelt mit ständig wechselnden Anforderungen ist es wichtig, dass wir das Familienleben in seinen verschiedenen Formen als wichtige Grundlage des Gemeinwesens fördern. Viele Mütter und Väter pendeln zu ihrer Arbeitsstelle und müssen auch mal länger im Büro bleiben. Trotz dieser steigenden beruflichen Ansprüche sollen Eltern ihre Kinder fürsorglich und kompetent betreut wissen. Deshalb brauchen wir eine hochqualifizierte Krippen- und Kindergartenbetreuung für jedes Kind.

LIBERAL

 

Für mich stehen wir alle als freie mündige Bürger im Zentrum unserer Gesellschaft. Freiheit, Weltoffenheit, Solidarität, aber auch Eigenverantwortung und Rechtsstaatlichkeit sind mit dem Grundgesetz fest in unserer Wertegemeinschaft verankert. Gleichzeitig ist es wichtig, die Freiheit zur Selbstverwirklichung jedes einzelnen zu bewahren. Die FDP verteidigt diese Haltung wie keine andere Partei in Deutschland. Darum ist sie seit fast 15 Jahren meine politische Heimat. Diese liberalen Impulse haben im Bundestag vier Jahre lang gefehlt. Jetzt sind wir dort wieder mit einer starken Fraktion vertreten, bei deren Aufbau ich beim Abgeordneten Dr. Christian Jung mit meinem Fachwissen einen kleinen Beitrag leisten durfte. Nun gilt es auch auf europäischer Ebene die Weichen für ein zukunftsfestes gemeinsames Europa zu stellen. Für diese liberalen Konzepte möchte ich mich engagieren und als Spitzenkandidatin in Baden-Württemberg Wählerinnen und Wähler überzeugen!

///Spitzenkandidatin Bezirk Mittelbaden Europawahl 2019 /// Landtagskandidatur in Ettlingen 2015 /// Vorsitzende des Landesfachausschusses für Wirtschafts- und Finanzpolitik /// Bundesfachausschuss für Steuern, Finanzen und Haushalt /// Landesvorstand FDP Baden-Württemberg /// Landesvorstand der Liberalen Frauen Baden-Württemberg /// Bezirksvorstand Mittelbaden /// Kreisvorstand Karlsruhe-Land /// Vorsitzende Liberale Frauen Mittelbaden /// Ersatzdelegierte im ALDE-Council /// FDP-Mitglied seit 2005 ///